Motorrad-Versicherungen - mit der richtigen Versicherung sparen

Wie für Kfz gilt für ein Motorrad eine ganz einfache Regel. Ohne einen Versicherungsschutz ist es nicht erlaubt, das Gefährt auf den öffentlichen Straßen zu nutzen. Für Sie bedeutet das, dass Sie möglichst schon vor dem Kauf nach einer geeigneten Motorrad-Versicherung Ausschau halten und die Tarife miteinander vergleichen sollten. Dennoch gibt es gegenüber der Autoversicherung einige Unterschiede. Diese belaufen sich mitunter auf den Versicherungszeitraum, da Motorräder nicht unbedingt das ganze Jahr über genutzt werden. Eingehende Informationen rund um die Motorrad-Versicherung erhalten Sie in diesem Text sowie in den weiteren Infos auf unserer Seite.

motorradversicherung ohne schufa

Welche Inhalte hat die Motorrad-Versicherung?

Der Gesetzgeber regelt auch bei der Motorradversicherung den absoluten Versicherungsumfang. Wieder beschränkt er sich auf die Haftpflichtversicherung, ohne die die Führung des Gefährts überhaupt nicht möglich ist. Wie bei der Autoversicherung beinhaltet die Motorrad-Versicherung in der Haftpflichtvariante folgende Punkte:

• Personenschäden
• Sachschäden
• Vermögensschäden

Die vorgegebenen Mindestdeckungssummen in den drei Bereichen sind relativ niedrig. So werden Vermögensschäden nur bis zu einer Gesamtsumme von 50.000 Euro versichert. Für Personenschäden gilt eine Summe von 2,5 Millionen Euro, die jedoch für jede am Unfall beteiligte Person ausgezahlt werden kann. Sachschäden sind auf 500.000 Euro begrenzt.

Glücklicherweise haben die Anbieter von Motorrad-Versicherungen rasch erkannt, dass die gesetzlichen Vorgaben keinen ausreichenden Schutz bieten. Daher erhöhen sie die Deckungssummen eigenständig. Warum ist dies für Sie ein Vorteil? Nun, sollten die Versicherungssummen nicht genügen, können sich die Unfallbeteiligten an Sie als Versicherungsnehmer wenden und über die bezahlten Summen hinausgehende Beträge bei Ihnen einfordern. Insbesondere die aus Personenschäden resultierenden Kosten können die Deckungssummen schnell übersteigen. Da reicht bereits eine aufwendige und langwierige Krankenhausbehandlung mit Rehabilitation und Spätfolgen, damit kaum zu tragende Kosten auf Sie zukommen.

Daher: Achten Sie beim Abschluss einer Motorradversicherung nie allein auf die Beiträge, sondern sehen Sie sich die Inhalte genau an. Experten empfehlen nicht zu Unrecht Deckungssummen von 100 Millionen Euro.

Motorrad-Versicherung mit weiteren Inhalten

Selbstverständlich brauchen Sie sich bei der Wahl einer Motorradversicherung nicht allein auf die Haftpflichtversicherung beschränken. Auch ein Zweirad können Sie problemlos in einer Teil- oder Vollkasko versichern und somit Ihre eigene Sicherheit nochmals erhöhen. Diese Zusatzversicherungen zählen zu den freiwilligen Leistungen und werden in gesonderten Tarifen ausgeschrieben. Doch gerade bei hochwertigen und neuen Motorrädern empfiehlt es sich, die Zusatzkosten zu tragen und zumindest eine Teilkaskoversicherung abzuschließen. Die Vollkaskoversicherung ist das Nonplusultra. Sie deckt nicht nur die Schäden an Fremdfahrzeugen, Sachgegenständen und Personen ab, sondern trägt auch Ihre Kosten nach einem Unfall. Zudem können Sie Schäden aufgrund von Vandalismus einreichen und über die Versicherung ersetzen lassen.

Tipp: Wenn Sie längere Touren mit Ihrem Motorrad unternehmen wollen, sollten Sie auch den Auslands-Schadensschutz oder einen Schutzbrief in die Versicherung inkludieren. Mittlerweile gibt es zahlreiche Kombitarife, die Ihnen diese Zusatzleistungen direkt in die Teil- oder Vollkaskoversicherung integrieren.

Die Zeiträume in der Motorrad-Versicherung

Motorräder werden nur selten das ganze Jahr über genutzt. Daher gehen Sie vielleicht hin und melden Ihr Motorrad nur mit einem saisonalen Kennzeichen an. Eine Motorrad-Versicherung schließt sich dieser Vorgehensweise an und bieten Ihnen gesonderte Tarife, die Ihren Zulassungsdaten entsprechen. Einzig während der Monate, in denen das Motorradkennzeichen gültig ist, wird Ihre Maschine nun versichert. Einige Tarife bieten über die Wintermonate einen zusätzlichen Schutz, der sich rein auf Standschäden bezieht. Sie dürfen mit dieser Motorradversicherung zwar auch nicht während des Winters fahren, doch sollte Ihre Maschine im Winter durch Hagel oder Sturm an ihrem Standort beschädigt werden, greift die Teilkaskoversicherung trotz der kurzzeitigen Stilllegung.

Tipp: Die saisonalen Tarife der Motorrad-Versicherung sind preislich günstiger. Doch rechnen Sie unbedingt nach, ob Sie trotz der An- und Abmeldegebühren sparen. Es kann sein, dass eine ganzjährige Versicherung durch die entfallenden Zusatzgebühren für Sie persönlich günstiger ist.

Gibt es Rabatte bei der Motorradversicherung?

Auf unserer Seite möchten wir ehrlich sein. Denn ebenso wie Sie stellen wir uns die Frage, ob es die Motorradversicherung nicht auch günstiger gibt. Da müssen doch irgendwo Rabatte möglich sein, die die Jahres- oder Monatsbeiträge reduzieren? Natürlich. Der erste Schritt wäre, dass Sie eine reine Haftpflichtversicherung der Motorradversicherung wählen. Diese ist besonders günstig, allerdings deutlich in ihrem Umfang eingeschränkt. Die Versicherung begleicht ausschließlich die Schäden an Fremdfahrzeugen und Personenschäden, auf Ihren eigenen Unfallkosten bleiben Sie sprichwörtlich sitzen. Da Motorräder in der Regel einen höheren Wert haben, sollten Sie zumindest eine Teilkaskoversicherung in Betracht ziehen. Einen Teil möglicher Schäden an Ihrem Motorrad wird nun ebenfalls von der Motorradversicherung getragen.

Eine sehr gute Möglichkeit, die Beiträge zur Motorrad-Versicherung zu senken, ist die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung. Beim Vertragsabschluss legen Sie fest, wie hoch Ihre Eigenleistung im Schadensfall sein soll. Dieser Betrag wird stets Ihnen in Rechnung gestellt, wirkt sich aber positiv auf die monatlichen Kosten aus. Kurz gesagt: Verursachen Sie keinen Unfall, profitieren Sie. Entstehen jedoch Schäden oder verursachen Sie einen Unfall, tragen Sie einen Teil der Kosten eigenständig.

Tipp: Die Selbstbeteiligung ist ein guter Weg, um die Kosten zu senken. Allerdings müssen Sie diesen Betrag auf jeden Fall zahlen können. Günstige Verträge beginnen mit einer Eigenleistung in Höhe von 150,00 Euro, wobei sich diese nicht großartig auf die Versicherungskosten auswirken. Rechnen Sie im Vorfeld unbedingt nach, ob Sie eine höhere Selbstbeteiligung sicherstellen können. Vereinbaren Sie einen Wert von 700,00 oder mehr Euro, sollten Sie den Betrag sicherheitshalber zurücklegen. Auf diese Weise vermeiden Sie im Notfall finanzielle Schwierigkeiten.

Weitere Einsparungen erwirken Sie, indem Sie ein Saisonkennzeichen und die damit verbundene saisonale Versicherung auswählen. Zudem können Sie Ihre Schadensfreiheitsklasse, die für Ihren Pkw gilt, auch auf das Motorrad übertragen. Umso länger Sie unfallfrei unterwegs sind, desto geringer werden die monatlichen Kosten für die Motorrad-Versicherung.

Sparen heißt vergleichen - auch bei der Motorradversicherung

Beim Abschluss einer Versicherung jeglicher Art gilt immer ein Leitsatz: Vergleichen Sie die Angebote. Das ist heute wirklich leicht, denn bei uns auf der Seite finden Sie einen Vergleichsrechner für die Motorradversicherung, der Ihnen die größte Arbeit abnimmt. Sie brauchen nur noch Ihre Daten und Präferenzen eingeben, den Rest erledigt der Tarifrechner automatisch. Dazu sucht er sich die Tarifinformationen aus dem Internet und stellt sie Ihnen im Anschluss ausführlich vor. Sie wählen nun nur noch eine günstige Motorradversicherung aus und starten die Versicherungsanfrage. Werden Sie angenommen, erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit eine Versicherungsbestätigung, die sogar als Versicherungsnachweis bei der Anmeldung eines neuen Motorrads ausreicht.


KFZ Versicherung ohne Schufa

KFZ Versicherung trotz Schufa Eintrag - aktuelle Tarife 2019! Sie suchen eine KFZ, Motorrad oder Quadversicherung? Mit unserem Wissen, haben wir bereits mehrere 1000 Kunden mit unterschiedlichen Fahrzeugen vermitteln dürfen. Es kommt auch hin und wieder vor, dass wir Kunden mit einer negativen Schufa / Bonität haben. Unsere Partner prüfen Ihre Schufa und Bonität beim Versicherungsabschluss sehr fair!


Sparen, so geht´s! Durch sogenannte weiche Tarifmerkmale kann der Versicherte bis zu 60 Prozent der fälligen Kfz-Versicherungsprämie sparen. Erfolgt Ihre Zahlung der Prämie für die Autoversicherung jährlich? So können Sie womöglich von weichen Rabatten profitieren und somit von einer günstigeren Kfz-Versicherung sprechen.


Motorrad und Quad Versicherung: Mit dem Motorradversicherungsvergleich bei uns auf KFZ-versichern24.de berechnen Sie kostenlos und unverbindlich Versicherungsangebote für Motorräder, Leichtkrafträder, Roller sowie Quads ab 51 ccm Hubraum.



KFZ Versicherung vergleich - Angebote online abschließen - Telefon Service

 

hoher Kundenstamm

"durch KFZ Versicherungs Rechner"

Top KFZ Versicherungen

"Viele KFZ Versicherungen im Vergleich"

online Vergleich

"KFZ Versicherung trotz Schufa vergleichen"

aktuelle Tarife

"Top aktuelle Tarife im online Vergleich"